Start
Aktuelles
Heimspiele am Wochenende in der BS
Montag, den 16. Januar 2017 um 00:00 Uhr

Am kommenden Wochenende finden folgende Spiele statt.

In der Sporthalle der Berufsschule 6(Balthasar-Neumann-Bildungszentrum), Haunstetter Str. 57, 86161 Augsburg:

Sonntag, 22.01.2017:

Bezirksoberliga U14m Süd
09:30 Uhr, TSV Schwaben A. gegen TSV Königsbrunn

Bezirksoberliga Damen Süd
11:30 Uhr, TSV Schwaben A. gegen TV Memmingen

Bezirksliga Herren Süd
13:30 Uhr, TSV Schwaben A. gegen SG Heising/Kottern

Bayernliga Herren Mitte
16:00 Uhr, TSV Schwaben A. gegen ASV Cham


 
2017-02-14-He1-Niederlage in Nördlingen
Sonntag, den 15. Januar 2017 um 19:00 Uhr

Bericht Bayernliga Herren Mitte - Basketball
Sa, 14.01.2017, 15:30 Uhr,

TSV Nördlingen gg TSV Schwaben Augsburg    74-67
(17-22; 38-38; 53-58)

Schwaches Schlussviertel


Ein schwaches Schlussviertel bedeutete für die Basketballer des TSV Schwaben Augsburg in der Bayernliga Herren Mitte beim Tabellennachbarn TSV Nördlingen eine 67-74(22-17; 38-38; 58-53)-Niederlage zum Auftakt der Rückrunde. Mit dieser Niederlage rutschten sie auf Platz neun ab, jedoch nur mit zwei Punkten Rückstand auf Rang fünf, den der TV Augsburg belegt.
Begründen könnte man das mäßige Schlussviertel mit dem Personalengpass bei dieser Auswärtspartie. Nachdem Aygün und DeSalas wegen Verletzungen pausieren mussten, Rybintsev arbeiten musste, meldeten sich auch noch Castek und Hödt kurzfristig krank. Zum Glück  feierte Dehner sein Comeback und Delgado, ein Jugendspieler, stand erstmalig auf dem Spielberichtsbogen. Dennoch lieferten die Violetten in den ersten drei Vierteln eine gute Partie ab. Nach einem Dreier von Bachmann zum 17-17(7.), gelang Spindler ein Drei-Punkt-Spiel und Dunlap zog ein Foul am Brett und verwandelte die Freiwürfe zum 22-17 nach dem ersten Viertel. Auch im zweiten Viertel starteten die Gäste besser. Ritschel und Spindler erhöhten auf 26-17(11.).  Doch nun kam die Zeit des Nördlingers Raab. Er erzielte alleine im zweiten Viertel alle 21 Punkte der Rieser, darunter auch drei Dreier, und war einfach nicht zu stoppen. 37 Punkte standen zum Spielschluss auf seinem Konto. Dennoch lagen die Violetten bis zum 38-33(18.) noch in Front. Doch zwei unglückliche Ballverluste nutzte Raab zum Ausgleich zur Pause.
Im dritten Viertel hatten die Violetten den besseren Start und, das bessere Ende für sich. Über 45-40(23.), dem 50-51(26.), setzten sich sich am Ende des Viertels auf 58-53 ab. Doch im Schlussviertel gelangen kaum noch gute Aktionen. Ein 0-9-Lauf und das fünfte Foul von Bachmann(35.) leiteten die Niederlage ein. Die Violetten mit den Topscorern Ritschel und Dunlap(je 18) bäumten sich bis zum 67-70(38.) noch auf, mussten jedoch in den beiden erfolglosen Schlussminuten mit 67-74 die Punkte in Nördlingen lassen.
Es spielten:
Dunlap-18/3, Ritschel-18/2, Araz-12, Spindler-10, Dehner-6, Bachmann-3/1, Delgado


 
Schiri- und Kampfgerichteinsatzplan
Mittwoch, den 11. Januar 2017 um 00:00 Uhr

Der Schiedsrichter- und Kampfgerichtsplan für die Rückrunde der Saison 2016/2017 kann hier abgerufen werden.

 
Gesamtspielplan
Donnerstag, den 05. Januar 2017 um 00:00 Uhr

Hier gibt es den Spielplan für den Monat Januar 2017 !

 
Basketball im Stundenplan
Mittwoch, den 27. Juli 2016 um 19:51 Uhr

Basketball im Stundenplan

Was in anderen Orten schon länger erfolgreich funktioniert, gibt es jetzt auch in Augsburg in Zusammenarbeit mit dem TSV Schwaben Augsburg.

Basketball ist im kommenden Schuljahr 2014/15 ein fester Bestandteil des Stundenplanes. In der St.Anna Grundschule im Stadtzentrum wird es einmal pro Woche für die 3. Klasse eine 2-stündige Basketballtrainingseinheit in Kooperation mit dem TSV Schwaben Augsburg geben.

altSeit dem Schuljahr 2015/16 wurde zudem eine Gruppe an der VS Kerschensteiner im Hochfeld betreut.

Seit diesem Schuljahr wurde noch eine dritte Kooperation mit der VS Werner-Egk begonnen.

Den Kindern werden die Basketballgrundlagen und der Spaß am Spiel vermittelt. Da Sport an dieser Schule in Englisch unterrichtet wird, erlernen die Kinder automatisch die Basketballfachbegriffe  in der Basketballmuttersprache.

Trainer in den Kooperationen sind Speiler der U20 männlich, Besart Lajka und Kutluhan Yaniklar.

Aus dieser Zusammenarbeit wird sicherlich der ein oder andere Nachwuchsbasketballer den Weg in den Verein finden.

 
Buzzerbeater
Dienstag, den 25. Januar 2011 um 18:24 Uhr

So können die Schwaben auch Spiele gewinnen!

Dim lights Embed Embed this video on your site

Geschehen am 23.01.2011 in der Bayernliga-Partie in Nürnberg! Also nehmt euch in Acht!