Start Spielberichte
Spielberichte
Ergebnisse vom 10./11.12.2016
Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Die Ergebnisse vom Wochenende 10./11.12.2016:

Freitag, 09.12.2016:

Bezirksoberliga U16 Mitte
BG Leitershfn./Stadtb. gegen TSV Schwaben A.    95-65 (20-14; 43-28; 68-44)

Samstag, 10.12.2016:

Bezirksoberliga U15w
TSV Nördlingen 2 gegen TSV Schwaben A.           52-83 (14-21; 29-38; 43-60)

Bezirksoberliga U19w
TSV Diedorf gegen TSV Schwaben A.                  33-67 (6-7; 20-26; 31-49)

Bezirksliga Herren
TSV Aichach gegen TSV Schwaben A.                 95-66 (32-18; 56-34; 77-50)

Sonntag, 11.12.2016:

Bezirksoberliga U13w
TSV Etting gegenTSV Schwaben A.                    71-45 (14-6; 36-24; 56-26)

Bezirksoberliga U14 Süd
TSV Sonthofen gegen TSV Schwaben A.            43-93 (10-14; 14-40; 30-69)

Bezirksoberliga U16 Mitte
TSV Meitingen gegen TSV Schwaben A.              50-69 (6-16; 20-33; 36-50)

Bayernliga U14m Süd
TSV Schwaben A. gegen FC Bayern München       36-119 (11-34; 19-71; 27-97)

Bayernliga Herren Mitte
TSV Schwaben A. gegen TSV Treuchtlingen 2      73-63 (12-18; 35-33; 55-49)

 
2016-12-11-He1-Sieg gg Treuchtlingen
Sonntag, den 11. Dezember 2016 um 22:00 Uhr

Bayernliga Herren Mitte - Basketball

So, 11.12.2016, 16:30 Uhr


TSV Schwaben Augsburg gg VfL Treuchtlingen 2                        73-63 (12-18; 35-33; 55-49)

Wichtiger Heimsieg

In einem sehr wechselhaften Spiel in der Bayernliga Herren Mitte bezwangen die Basketballer des TSV Schwaben Augsburg gegen den VfL Treuchtlingen 2 mit 73-63 (12-18; 35-33; 55-49). Mit diesem doppelten Punkterfolg gelang zwar keine Verbesserung des 9. Tabellenplatz, doch konnten die Violetten damit den Anschluss ans Mittelfeld wieder herstellen.

Das Spiel der beiden Tabellennachbarn begann sehr ausgeglichen. Doch nach dem 10-12(9.) gelang den Mittelfranken ein 6-2-Run, so dass sie das erste Viertel mit 12-18 für sich entschieden. Beim 14-24(11.) durch den überragenden Jahnel stellten die Violetten ihre Verteidigung um. Sie holten in der Folgezeit Punkt um Punkt auf und übernahmen schließlich mit einem 9-0-Run zum 33-29 (19.) die Führung. Eine herausragende Rolle spielte in dieser Phase Kion Dunlop, der dort zehn seiner 15 Punkte erzielte. Selbstbewusst zog er zum Korb und verwandelte seine Freiwürfe. Mit einem 35-33 gingen beide Teams in die Pause. Im dritten Viertel übernahmen die Gäste zunächst wieder das Kommando. Nach einem Dreier von Kummer stand es wieder 37-44(23.) für die Gäste. Die Schwaben ließen sich diesmal aber nicht abschütteln und konterten selbst mit einem 8-0-Run. In der letzten Minute des Viertels setzten sie sich unter anderem mit einem Dreier von Castek zum 55-49 ab. Beim 58-59(35.) lagen die Gäste jedoch wieder in Front. Doch in den folgenden vier Minuten erhöhten die Violetten den Druck in der Verteidigung und ließ keinen Zähler zu. Selbst gelang ihnen ein 15-0-Lauf zum entscheidenden 73-59(39.).

Die Schwaben spielten mit: Spindler-17/2, Dunlap-16/1; Castek-12/2, Hödt-8, Ritschel-8, Araz-7, DeSalas-5


 
Ergebnisse vom 03./04.12.2016
Mittwoch, den 07. Dezember 2016 um 00:00 Uhr

Die Ergebnisse vom Wochenende 03./04.12.2016:

Samstag, 03.12.2016:

Bezirksoberliga U10 Süd
TSV Schwaben A. gegen TV Memmingen a.K.      19-29 (6-12; 12-18; 17-21)

Bezirksoberliga U13w
TSV Schwaben A. gegen BSC Wertingen             67-30 (14-6; 24-12; 51-20)

Bezirksoberliga U16 Mitte
TSV Schwaben A. gegen SF Friedberg                75-50 (25-7; 47-18; 56-42)

Bezirksoberliga U15w
TSV Schwaben A. gegen TV Memmingen            58-52 (18-7; 36-20; 42-38)


Sonntag, 04.12.2016:

Bezirksoberliga U14m Süd
TSV Schwaben A. gegen TSV Mindelheim            74-41 (17-10; 39-21; 54-24)

Bezirksoberliga U19w
TSV Schwaben A. gegen TV Memmingen            37-76 (9-20; 18-30; 28-54)

Bezirksoberliga Damen
TSV Schwaben A. gegen MSG Kö`brunn/Haunst.  55-59 (14-12; 21-32; 43-43)

Bayernliga Herren Mitte
TuSpo Heroldsberg gegen TSV Schwaben A.        70-63 (14-10; 26-23; 49-42)

 
2016-12-04-He1-Niederlage in Heroldsberg
Montag, den 05. Dezember 2016 um 10:00 Uhr

Bericht Bayernliga Herren Mitte - Basketball
So, 04.12.2016, 15:00 Uhr,


TuSpo Heroldsberg gg TSV Schwaben Augsburg    70-63 (14-10; 26-23; 49-42)

Schwaben rutscht ab


Nach der 70-63 (14-10; 26-23; 49-42)-Niederlage beim Tabellenzweiten TuSpo Heroldsberg finden sich die Basketballer des TSV Schwaben Augsburg in der Bayernliga Herren Mitte plötzlich auf dem neunten Tabellenplatz wieder. In den beiden verbleibenden Spielen gegen Treuchtlingen und in Ingolstadt, zwei schlechter platzierten Teams, sollten vier Punkte eingefahren werden, um wieder ins Mittelfeld aufzuschließen.
Das Spiel in Mittelfranken war von Beginn an von beiden Seiten umkämpft, was sich in einem relativ niedrigen Halbzeitstand von 26-23 widerspiegelte. Die Verteidigung der Violetten funktionierte ganz gut, jedoch konnte sie im Angriff nicht davon profitieren. Zu viele leichte Fehler kennzeichneten das Offensivspiel, so dass sie bis auf die Anfangsminuten immer einem kleinen Rückstand hinterherliefen. Ein 1-11-Lauf brachte die Gastgeber auf die Siegerstraße beim 24-37(23.). In der restlichen Spielzeit kämpften sich die Violetten wieder Punkt um Punkt heran und spielten im Angriff auch konzentrierter. Beim 46-49(31.) keimte Hoffnung auf. Jedoch kassierten sie wieder einen 2-9-Lauf der zum zwischenzeitlichen 48-58 führte. Die Violetten kämpften weiter, aber näher als vier Punkte kamen sie nicht an die Gastgeber heran. In der 38. Spielminute kassierte dann auch noch DeSalas zwei technische Fouls, das die Franken mit einem Freiwurf und einem Dreier bestraften. Danach waren die Punkte endgültig vergeben.
Es spielten:
Castek-20/1, Ritschel-13/2, Dunlap-9, Araz-7, DeSalas-7, Spindler-6, Bachmann-1

 
2016-11-27-He1-Niederlage im Derby
Montag, den 28. November 2016 um 10:00 Uhr

Bayernliga Herren Mitte - Basketball
So, 27.11.2016, 16:00 Uhr


TSV Schwaben Augsburg gg TV Augsburg        79-86 (25-22; 45-41; 67-62)

Spannung bis zur Schlusssekunde


In einem hart umkämpften, spannenden Lokalderby in der Bayernliga Herren Mitte mussten sich die Basketballer des TSV Schwaben Augsburg gegen den TV Augsburg mit 79-86 (25-22, 45-41; 67-62) im Schlussviertel geschlagen geben. Damit rutschen die Violetten mit drei Siegen und fünf Niederlagen hinter den Lokalrivalen auf Platz 9 der Tabelle ab.


Bachmann eröffnete das Derby mit einem von insgesamt zehn Schwaben-Dreiern. Doch bis zum 9-8(3.) war das Spiel ausgeglichen. Danach übernahmen dien Violetten das Geschehen. 12 Punkte in Folge von Spindler und schöne Spielstaffeten zwischen Highpost und Außen führten zu einem 26-16(9.). Jedoch verkürzte Förster mit zwei Dreiern zum Viertelende auf 28-22. Ein in dieser Phase schmeichelhaftes Ergebnis für die Gäste. Im zweiten Viertel kam bei TVA Wölki ins Spiel und kippte die bisherige Reboundhoheit der Gastgeber. Plötzlich zeigte die Anzeigetafel 30-31(12.) für die Gäste, die immer wieder den Weg ans Brett suchten und ihre körperliche Überlegenheit ins Spiel brachten. Anschließend gestalten die Violetten das hart umkämpfte Spiel ausgeglichen. In der Schlussminute netzte Castek zwei Dreier ein, so dass die Violetten ein 45-41 zur Pause vorlegten.

Im dritten Viertel wahrten die Gastgeber diesen Vorsprung. Vor allem mit gelungenen Pick&Roll-Situationen punkteten sie beständig. Beim 67-58(29.) verschenkten sie jedoch durch vier vergebene Freiwürfe und einen leicht vergebenen Korbleger eine höhere Führung und mussten mit einem 67-62 ins letzte Viertel. Dort brauchten die Violetten fast vier Minuten für die ersten Punkte. Fünf Ballverluste verbuchten sie in dieser Zeit. Die Gäste legten einfach an Intensität in der Verteidigung zu und übernahmen schnell die Führung mit 67-69(33.). Die Violetten antworteten zwar mit einem 7-0-Lauf zum 74-69(34.), doch erneute Ballverluste und einige merkwürdige Endscheidungen der ebenfalls völlig verunsicherten Schiedsrichtergespanns ließen die Violetten den spielerischen Faden komplett verlieren. Ein 0-11-Lauf brachte die Vorentscheidung zu Gunsten des TVA. Zudem konnten die Gastgeber in der Schlussphase nur drei von acht Freiwürfen verwerten und mussten sich mit 79-86 geschlagen geben.

Die Schwaben spielten mit: Castek-20/6, Spindler-20/2, Dunlap-13, DeSalas-8, Bachmann-5/1, Ritschel-5/1, Araz-6, Hödt-2

 
Ergebnisse vom 26./27..11.2016
Montag, den 28. November 2016 um 00:00 Uhr

Die Ergebnisse vom Wochenende

Samstag, 26.11.2016:

Bezirksoberliga U10 Süd
TSV Schwaben A. gegen TSV Ottobeuren               22-12 (14-8, 16-10, 20-12)

Bezirksoberliga U12 Süd
TSV Schwaben A. gegen TSV Ottobeuren               87-15 (28-5, 45-9, 67-14)          

Bezirksoberliga U14m Süd
TSV Schwaben A. gegen TSV Diedorf                     136-20 (28-3, 64-10, 92-16)

Bayernliga U14m Süd
IBA München gegen TSV Schwaben A.                    84-77 (20-17, 46-41, 72-60)


Sonntag, 27.11.2016:

Bezirksoberliga U16m Mitte
TSV Gersthofen gegen TSV Schwaben A.                27-107 (7-34, 16-57, 21-81) 

Bezirksliga Herren
SSV Schrobenhausen 3 gegen TSV Schwaben A. 2   79-66 (20-13, 44-36, 65-46) 

Bezirksoberliga U20m
TSV Schwaben A. gegen DJK Augsburg Nord           ausgefallen

Bezirksoberliga Damen Süd
 TSV Schwaben A. gegen TSV Sonthofen               37-57 (7-6, 13-22, 24-39)

Bayernliga Herren Mitte
TSV Schwaben A. gegen TV Augsburg                   79-86 (25-22, 45-41, 67-62)

 
2016-11-20-He1-Erfolg in Schwandorf
Montag, den 21. November 2016 um 10:00 Uhr

Bayernliga Herren Mitte - Basketball
So, 20.11.2016, 17:00 Uhr,

TSV Schwandorf gg TSV Schwaben Augsburg    60-66 (11-23; 28-32; 36-47)

Überraschung beim Zweiten


Eine kleine Überraschung gelang den Basketballern des TSV Schwaben Augsburg in der Bayernliga Herren Mitte beim Tabellenzweiten TSV Schwandorf. Sie holten nach einer am Ende noch engen Partie verdient zwei Punkte mit dem 66-60 (23-11; 32-28; 47-36)-Auswärtserfolg. Dieser Sieg sorgt damit wieder für den Anschluss ans Mittelfeld. Die Violetten klettern damit mit drei Siegen aus sieben Partien wieder auf Platz sieben.
Unbeeindruckt von den letzten drei Misserfolgen legten die Violetten konzentriert in der Oberpfalz los. Druckvolle Verteidigung, sicheres Passspiel und eine hohe Trefferquote brachten eine schnelle 14-7(6.)-Führung. Die Gastgeber versuchten den Ball ans Brett zu bringen. Jedoch vergaben sie in dieser Phase sieben ihrer 10 Freiwürfe, so dass die Violetten ihren Vorsprung bis zur Viertelpause auf 23-11 ausbauen konnten. Im zweiten Viertel suchten die Gastgeber ihr Heil in einer aggressiveren Verteidigung und weiterhin konsequentes Spielen unter den Korb, was ihnen auch in der einen oder anderen sehenswerten Aktion gelang. Zudem gelangen ihnen sofort zwei Dreier, so dass der Vorsprung der Schwaben langsam schmolz. Nach dem 33-19(17.) durch Spindler lief plötzlich nichts mehr zusammen. Mit einem 2-9-Lauf kamen der Tabellenzweite auf 32-28 zur Halbzeit heran.
Doch das dritte Viertel gehörte wieder den Violetten. Durch Castek mit zwei Dreiern, deSalas mit einem Dreier und einer konsequenten Verteidigung ließ den Vorsprung erneut anwachsen. Mit nur acht zugelassenen Zählern gingen sie mit dem vorentscheidenden 47-36 in das letzte Viertel. Die unermüdlich kämpfenden Schwandorfer erhöhten nochmals das Tempo und verkürzten den Vorsprung der Schwaben kontinuierlich auf 61-58 eine Minute vor der Schlusssirene. Hierbei war ein wichtiger Schwabenspieler nicht unbeteiligt. DeSalas, der eigentlich ein sehr starkes Spiel ablieferte, traf einfach keine Freiwürfe. Nur einer von 10 Versuchen fand das Ziel. Coach Kiselovs nahm in dieser Phase auch zwei Auszeiten, um die Spieler zu beruhigen. Mit der Nervenstärke von Spindler, Araz und Castek von der Freiwurflinie belohnten sich die Violetten mit dem 66-60-Erfolg für ihre engagierte und couragierte Leistung.
Es spielten:
Castek-18/3, Spindler-14/1, Dunlap-12, Araz-6, DeSalas-6/1, Bachmann-5, Ritschel-5

 
Ergebnisse vom 19./20.11.2016
Montag, den 21. November 2016 um 00:00 Uhr

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Samstag, 19.11.2016:

Bezirksoberliga U13w
TSV Schwaben A. gegen TSV Wasserburg/Günzburg         86-48 (26-4; 46-12; 74-26)

Bezirksoberliga U15w
TSV Schwaben A. gegen TSV Wemding                          116-16 (36-4; 66-8; 100-12)

Bezirksoberliga U16m Mitte
TSV Schwaben A. gegen TSV Wasserburg/Günzburg        84-38 (18-13; 38-21; 66-29)

Bezirksoberliga U10 Süd
TSV Diedorf gegen TSV Schwaben A.                             13-28 (0-8; 3-18; 7-26)

Bezirksoberliga U14m Süd
TSV Königsbrunn gegen TSV Schwaben A.                      32-104 (6-32; 9-55; 18-82)

Sonntag, 20.11.2016:

Bayernliga U14m Süd
TSV Schwaben A. gegen TS Jahn München                     31-108 (5-31; 16-61; 27-81)

Bezirksoberliga U19w
TSV Schwaben A. gegen TSV Wasserburg/Günzburg        46-36 (7-6; 20-14; 31-26)

Bezirksoberliga U20m
TV Augsburg gegen TSV Schwaben A.                           131-14 (23-7; 55-7; 95-9)

Bezirksoberliga U12 Süd
TV Memmingen gegen TSV Schwaben A.                        54-41 (13-12; 29-23; 40-31)

Bezirksoberliga Damen Süd
TSV Nesselwang gegen TSV Schwaben A.                      28-59 (14-15; 19-27; 24-47)

Bayernliga Herren Mitte
TSV Schwandorf gegen TSV Schwaben A.                      60-66 (11-23; 28-32; 36-47)


 
2016-11-19-U10-Auftakterfolg
Sonntag, den 20. November 2016 um 09:00 Uhr

Bezirksoberliga U10 männlich Süd

Sa, 19.11.2016, 09:30 Uhr,

TSV Diedorf  gegen TSV 1847 Schwaben Augsburg             28-13 (18-3)


Erfolgreicher Saisonstart für die U10

Als letztes Schwabenteam sind auch unser Jüngsten nun endlich in die Saison gestartet. Und das gleich mit einem überzeugenden 28:13 Sieg gegen den TSV Diedorf. Als wenn es das natürlichste der Welt wäre, legten die Spieler um Kapitän Ali los wie die Feuerwehr. Obwohl es für die meisten das erste Baskteballspiel überhaupt war. Aus einer sicherern Abwehr heraus konnte man den Gastgebern immer wieder den Ball abnehmen und mit den eigenen Schnellangriffen Punkte erzielen.So gestattete man den Diedorfern bis zur Halbzeit nur einen Feldkorb und führte souverän mit 18:3.

Mit fortlaufender Spielzeit musste man dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und es gelang nicht mehr den Ball erfolgreich im Korb unterzubringen. Selbst freie Würfe verfehlten das Ziel. Dennoch überzeugten die Spieler von Coach Robby durch geschlossenes mannschaftliches Auftreten und großen Kampfgeist. Am Ende war die Freude bei den Spielern und den zahlreichen Eltern über den ersten Sieg riesengroß.



Aufstellung(Punkte): Paul 6; Oscar B. 2; Oskar T. 2; Artjoms 6; Finn 2; Ali 2; Kemal 2; Torben 2; Oscar T. 2: Jesja
 
2016-11-13-He1-Niederlage gegen Erlangen
Mittwoch, den 16. November 2016 um 18:00 Uhr

Bayernliga Herren Mitte - Basketball

So, 13.11.2016, 17:00 Uhr,

TB Erlangen gegen TSV 1847 Schwaben Augsburg                 72-58 (15-11, 35-28; 55-47)


Zu siebt fehlt Kraft  im letzten Viertel


Der heimische Turnerbund legte los wie die Feuerwehr und man dachte beim 13:2 in der 6. Minute, die wackeren 7 Schwaben wären chancenlos. Doch sie kamen zurück. Zwar führte Erlangen nach dem 1. Viertel mit 15:11, konnte jedoch den Vorsprung nicht ausbauen, der bis zum 31:28 knapp blieb, bevor der Erlanger Schindler mit vier verwandelten Freiwürfen für den Pausenstand von 35:28 sorgte. Im dritten Viertel erhöhte der TB auf 42:31, dann kamen die Violetten stark auf: Ausgleich 44:44 in der 26. Minute. Doch durch einige umstrittene Entscheidungen der Unparteiischen ließen sie sich verunsichern, so dass die Erlanger Schindler (22)  Dorberth (16) und Wagner die Erlanger 55:47-Führung wieder herstellten. Im letzten Viertel stellte der TB-Kapitän Rothberger mit 2 Dreiern die Weichen auf Sieg. Die starken Augsburger Castek (19) und de Salas (13) konnten die Niederlage nicht mehr abwenden.

Die Schwaben spielten mit: Castek-19/1, DeSalas-13, , Aygün-9, Bachmann-7/1, Rybintsev-4, Spindler-4/1, Hödt-2


 
Ergebnisse vom 12./13..11.2016
Dienstag, den 15. November 2016 um 07:00 Uhr


Ergebnisse vom 12./13.11.2016:

12.11.2016

Bezirksoberliga U15w
TSV Wasserburg/Gz. gegenTSV Schwaben A.                   67-43 (22-8; 37-18; 49-31)

Bezirksoberliga U19w
DJK Eichstätt gegenTSV Schwaben A.                             55-14 (22-4; 34-8; 43-12)

Bezirksliga Herren
TSV Oberstdorf gegenTSV Schwaben A.                         84-44 (14-12; 35-16; 54-30)

Bezirksoberliga Damen Süd
TV Memmingen gegenTSV Schwaben A.                         56-69 (10-33; 22-45; 31-55)

13.11.2016

Bezirksoberliga U14m
TSV Schwaben A. gegen BG Leitershofen/Stadtb.             79-60 (25-12; 45-30; 59-48)

Bayernliga U20m
TSV Schwaben A. gegen TSV Königsbrunn                      53-80 (11-19; 21-39; 34-55)

Bayernliga U14m Süd
TSV Schwaben A. gegen TV Memmingen                        47-83 (19-28; 27-51; 37-70)

Bayernliga Herren Mitte
TB Erlangen gegen TSV Schwaben A.                             72-58 (15-11; 35-28; 55-47)

 
« StartZurück1234WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL