Start Spielberichte Saison 2012/2013 2013-01-13-Erfolg gegen Neuötting
2013-01-13-Erfolg gegen Neuötting

Bayernliga Herren Süd - Basketball

So, 13.01.2013, 16:00 Uhr,

TSV 1847 Schwaben Augsburg gegen TSV Neuötting    84-53 (20-13; 44-27; 64-41)

Schwaben dominieren das Spitzenspiel


Die Bayernliga-Basketballer des TSV Schwaben Augsburg beeindruckten beim überzeugenden 91-54 (25-16; 43-23; 67-39)-Heimerfolg im Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellendritten TSV Neuötting. Sie unterstrichen damit deutlich ihre Ambitionen auf die Meisterschaft.

Gleich von der ersten Minute an, zeigten die Violetten eine konzentrierte Leistung. Bereits nach fünf Spielminuten hatten sie sich ein 14-2 herausgespielt. Besonders sehenswert war dabei der Ballgewinn und Dunking von Veney. Eine Minute später und einem weiteren Fastbreak von Castek stand es schon 18-4. In dieser frühen Phase konnte Coach Mathias Braun schon munter einwechseln. Allerdings schadete es zunächst dem Spielfluss, so dass die Neuöttinger bis zum Ende des ersten Viertels auf 25-16 verkürzen konnten. Im zweiten Viertel zeigten die Schwaben, dass sie auch sehr aggressiv verteidigen können und ließen nur sieben Gästepunkte zu. Selbst glänzten sie immer wieder durch Fastbreaks und erfolgreiche Würfe von außen. Ein Höhepunkt für die zahlreichen Zuschauer war mit Sicherheit das Alley-oop-Zuspiel von Gervé im Fastbreak auf Veney, der mit einem fulminanten Dunking abschloss. 43-23 lautete folgerichtig das Halbzeitergebnis. In der Hälfte konnten die Oberbayern das Spiel zunächst ausgeglichener gestalten, doch ein 9-0-Lauf in den letzten beiden Minuten des dritten Viertels zum 67-36 begruben alle Hoffnungen der Gäste. Im letzten Viertel glänzten die Schwaben durch einige schöne Spielaktionen. Förster versenkte nach einem Pick&Pop mit Creutz einen Dreier zum 74-44, Gervé verbuchte seinen vierten und fünften Dreier und bediente Veney erneut zu einem spektakulären Dunking mit einem Alley-oop-Zuspiel zum 79-50 in der 34.Spielminute. Locker spielten die Violetten die restliche Spielzeit gegen unermüdlich kämpfende Oberbayern zu Ende.

Es spielten: Gervé-24/5, Förster-21/1, Castek-18/1, Veney-13, Bachmann-9, Creutz-4, Abron-2, Meyer, Ritschel, Schad