Start Spielberichte Saison 2011/2012 U20m bei der Bayerischen Meisterschaft
U20m bei der Bayerischen Meisterschaft

4. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft

Einen vierten Platz erreichte die U20m bei der Bayerischen Meisterschaft am 25./26.06. in Neustadt/Waldnaab in der Oberpfalz.

TSV Schwaben Augsburg gegen Nürnberger BC  58-64 n.V. (16-13; 31-29; 42-40; 55-55)

In einem sehr guten Auftaktspiel gegen den Nürnberger BC dominierten die Schwaben gegen die körperlich hoch überlegenen Nürnberger bis zum 31-23(14.) das Spiel. Doch zwei schnelle Dreier brachten die Mittelfranken zur Halbzeit auf 31-29 heran. Hälfte zwei verlief sehr ausgeglichen. Erst in den letzten drei Minuten setzten sich die Schwaben auf 53-49 bzw. 55-52 ab. Doch Eichler egalisierte in der Schlussekunde mit seinem zweiten Dreier in Folge zum 55-55.

In der Verlängerung setzten sich die Nürnberger dann mit 64-58 durch.

TSV München Ost gegen TSV Schwaben Augsburg   52-68 (13-12; 24-32; 34-51)

Nachdem im zweiten Gruppenspiel die Ostler gegen die Nürnberger mit acht Punkten gewannen, musste ein Sieg mit mindestens vier Punkten her, um Platz zwei zu belegen.

Im ersten Viertel waren beide Teams gleichwertig, doch ab der 13. Spielminute zogen die Schwaben auf und davon. Über 29-23(16.), 41-30(21.) zum 54-35(25.) durch Kühn mit seinem fünften Dreier in diesem Spiel machten die Violetten sogar noch den ersten Platz in der Gruppe klar.

TSV Schwaben Augsburg gegen DJK Neustadt/Waldnaab  48-54 (14-12; 31-29; 33-38)

Im Halbfinale mussten die Jungs gegen den Gastgeber heran. In dieser Partie standen sich zwei gleichwertige Teams gegenüber. Die Entscheidung in diesem Spiel fiel im dritten Viertel als den Schwaben nur magere zwei Punkte gelangen. Im Schussminute kamen sie durch einen Dreier von Kühn noch auf 49-52 heran, doch setzten sich die Neustädter danke ihrer äußerst aggressiven Verteidigung und ihrer Überlegenheit beim Rebound knapp durch. Schade, denn die Jungs um Kapitän Marco Schmid waren spielerisch auf jeden Fall gleichwertig.

Nürnberger BC gegen TSV Schwaben Augsburg  71-61 (21-18; 41-30; 56-48)

Im Spiel um Platz 3/4 trafen die Violetten wieder auf die Nürnberger. Doch der Frust der Halbfinal-Niederlage saß tief. Außerdem bekamen sie einfach die Schützen des NBC nicht in den Griff. Zwei Schwächphasennach dem 10-8(5.) zum 19-8(7.) und nach einem 21-18(8.) zum 37-24(15.) brachte die Schwaben auf die Verliererstraße. Doch sie gaben nicht auf und kämpften sich bis zum 62-59(29.) wieder heran. Allerdings mussten sie letztendlich die Segel streichen und sich mit Platz vier zufrieden geben.


Überlegener Gewinner des Finalturniers wurde die DJK Don Bosco Bamberg, die ungeschlagen und teilweise dominierend alle Spiel für sich entschied.

Auf den Plätzen folgten: 2. DJK Neustadt, 3. Nürnberger BC, 4. TSV Schwaben Augsburg, 5. TSV München Ost, 6. SC Heuchelhof Würzburg

Für Schwaben spielten:

David Migirov, Leon Ritschel, Caner Bayir, Kion Dunlap, Devrim Araz, Mario Loderer, Konstantin Kühn, Marco Schmid, Muhan Aygün, Anton Topuzov