Start Historie Die 50er
Die 50er

1954

Herren:

Vizemeister der Oberliga Süd

Halbfinale Süddeutsche Meisterschaft

Das Team um den kommenden Nationalspieler Helmut Öchsler (Nr. 30) wird bayerischer Vizemeister und erkämpft sich damit die Teilnahmeberechtigung an der Süddeutschen Meisterschaften in Heidelberg. Nach dem Sieg gegen den württembergischen Meister bekommt man es im Halbfinale mit dem TB Heidelberg zu tun, an dem die Schwaben knapp scheitern.

Der TSV Schwaben Augsburg steht somit an 7. Stelle in Deutschland.

1957

Das Schwabenteam war wieder vollkommen auf der Höhe und ein zweiter Platz wäre durchaus drin gewesen. Aber durch ein paar böse Ausrutscher, musste man Viktoria Augsburg den Vortritt lassen. Die erste Mannschaft spielte damals mit Allen, Bäuerle, Butz, Gutmann, Herterich, Meier Öchsler, Sohnle, Steger. Hinzu kommen noch die beiden hochtalentierten Jugendlichen Lamprecht und Schilling.

Helmut Öchsler wird in die Nationalmannschaft berufen!

1958

Herren: Abstieg in die Landesliga