Start Historie Die 40er
Die 40er

14. Juni 1941

Neugründung Abteilung Handball und Basketball im TSV 1847 Schwaben Augsburg und gleichzeitige Fusion der Gründervereine zu neuem Großverein.

Partner der Fusion:
Handball-Riege TV 1847 Augsburg 1920 – 1941,
Handball-Gruppe Abt. Leichtathletik SSV Schwaben Augsburg 1924 –1941 und
Abteilung Basketball SSV Schwaben Augsburg 1936 – 1941

1942

Hermann Beck übernimmt die Abteilung.
Bis 1945 tut sich besonders die 1. Jugendmannschaft hervor, deren Stützen Toni Keller, Leinfelder, Walter, Lehmann, Seibold, Beck, Meier L. wiederholt in der Gebietsauswahl Verwendung fanden. Als größter Erfolg aus dieser Zeit ist allen Mitwirkenden noch der Sieg gegen die Mannschaft des Elsaß, Deutschlands damals stärkster Jugendauswahl, in bester Erinnerung. Neben Aktiven und Jugendlichen vertrat auch bald nach Gründung der Abteilung eine Frauenmannschaft die Farben des Vereins und erzielte achtbare Ergebnisse. Mit dabei waren die Spielerinnen Krebs, Koch Sailer, Siegel, Kern, Veh u.a.

1945

im Mai: Auflösung (wegen des allgemeinen Zusammenbruchs bei Kriegsende)
im Juni: Neugründung als Abteilung Basketball im TSV 1847 Schwaben Augsburg

1947

Gründung der Bayerischen Oberliga. 6 Mannschaften nahmen am Spielbetrieb teil, darunter auch Schwaben Augsburg. Die herausragenden Kräfte, wie u.a. Hufnagel, Öchsler, Kompa, Sohnle und Meier. Hufnagel, Öchsler und Meier erhielten des öfteren ehrenvolle Berufungen in Auswahlmannschaften.