Start Historie Die 30er - die Gründung
Die 30er - die Gründung

Gründung 1936

Die Basketballabteilung des TSV 1847 Schwaben Augsburg wurde gegründet im Jahr der Olympischen Spiele 1936 durch 3 peruanische Studenten.

Angeregt durch den nachhaltigen Eindruck, den das Spiel in Berlin hinterlassen hatte, entwickelte sich bald ein reger Trainings- und vorläufig interner Spielbetrieb. Der erste Abteilungsleiter, Herrn Ingenieur Lange konnte auf Erfahrungen als Mitglied der Estländischen Nationalmannschaft zurückgreifen. Sie kamen der jungen Abteilung sehr zu gute. Das erste öffentliche Auftreten einer Schwaben-Basketballmannschaft erfolgte im Jahre 1939.

Zur ersten Garnitur zählten u.a. Paul Götz, Kastner, Theo Abele, Toni Keller, Eugen Blümel, Eugen Volland usw. Leider setzte der Krieg und der damit verbundene Mangel an aktiven Spielern dem erfolgreichen Beginn bald ein Ende.